AGB: Volksbildungswerk Steiermark

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen wie auch für die Nutzung von Räumlichkeiten des Steirischen Volksbildungswerkes

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Anmeldungen und Teilnahmen an Veranstaltungen wie auch für die Nutzung von Räumlichkeiten des Steirischen Volksbildungswerkes und treten mit 3.7.2018 in Kraft. Mit dem Inkrafttreten dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle vorangegangenen allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit sie noch in Geltung gestanden sind, ihre Wirksamkeit.

Inklusive Erwachsenenbildung

Wir bieten gerne ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch an, damit Sie eine für Ihre Bedürfnisse passende Veranstaltung auswählen können. Helfen Sie uns durch rechtzeitige Bekanntgabe Ihrer besonderen Bedürfnisse Ihre Teilhabe an der Gesellschaft zu verwirklichen. Beachten Sie, dass sich unsere Seminarräume im Obergeschoss ohne Lift im denkmalgeschützten Altbau befinden.

Anmelderichtlinien

Wir haben bei unseren Veranstaltungen jeweils eine begrenzte Teilnehmerzahl, daher erfolgt die Reservierung der Teilnehmerplätze in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge. Bei Nichterscheinen am ersten Kurstag können wir Ihren Teilnehmerplatz an einen weiteren Interessenten vergeben. Anmeldeschluss ist jeweils 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Nicht nur schriftliche, sondern auch mündliche, fernmündliche Anmeldungen sowie Anmeldungen per Internet, E-Mail und Fax sind für den Anmelder rechtsverbindlich.

Möglicher Ausschluss von Personen und Organisationen

Das Steirische Volksbildungswerk behält sich vor, im Einzelfall auch ohne Angabe von Gründen, Personen und Organisationen zu einer Veranstaltung nicht zuzulassen oder wegzuweisen, wenn wir durch deren Verhalten die Unternehmenskultur oder die Grundsätze und Sicherheit unseres Hauses gefährdet sehen. Dies gilt ebenso, wenn nach unserer subjektiven Einschätzung damit das Erreichen des Veranstaltungszieles gefährdet ist oder die Annahme begründet erscheint, dass andere TeilnehmerInnen oder Gäste des Hauses durch deren Verhalten, in physischer oder psychischer Hinsicht Schaden erleiden könnten.

Ausschließungsgründe von Buchungen (Gast- und Eigenveranstaltungen) gemäß Ö-Cert-Beurteilungsraster zur Abgrenzung von Erwachsenenbildung im Unterschied zu Therapie/Freizeit/Gesundheit/Esoterik (Beurteilungsraster-15; BGBLA_2012_II_269)

Das Steirische Volksbildungswerk behält sich vor, Individuen, Gruppen und Organisationen von der Ausübung ihrer Tätigkeit im Steirischen Volksbildungswerk auszuschließen, sofern sie in Form und/oder Inhalt die Richtlinien des Ö-Cert-Beurteilungsrasters hinsichtlich Anerkennung als Erwachsenenbildungsorganisation verletzen. Ein Ausschluss von der Ausübung der Tätigkeit im Steirischen Volksbildungswerk kann unmittelbar beim Vorgang der Buchung erfolgen, indem mündlich oder schriftlich auf die Unvereinbarkeit mit den Richtlinien des Ö-Cert hingewiesen wird. Er kann aber auch nach Prüfung des Sachverhaltes durch das Steirische Volksbildungswerk rückwirkend binnen 10 Werktagen vom Steirischen Volksbildungswerk ausgesprochen werden. Gegen diese Entscheidung ist kein Rechtsmittel zulässig.

Zahlungsbedingungen

Überweisen Sie die Teilnahmegebühr/en bitte fristgerecht bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn. In der Teilnahmegebühr ist keine Mehrwertsteuer enthalten, da das Steirische Volksbildungswerk zur Zeit nicht mehrwertsteuerpflichtig ist.

Stornogebühr

Im Falle einer Verhinderung ist eine schriftliche Stornierung erforderlich. Diese ist bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos. Bei Abmeldung nach der genannten Frist von 10 Tagen oder Nichterscheinen zur Veranstaltung müssen wir Ihnen eine Stornogebühr von 100 Prozent der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen.

Teilnahmebestätigung und Prüfungen

Die Teilnahmebestätigung und Zulassung zu Prüfungen setzt voraus, dass der Teilnehmer mindestens 75 Prozent der Veranstaltungsdauer anwesend war und alle von ihm verlangten Praktika zu 100 Prozent absolviert wurden. Zusätzlich müssen spätestens 5 Werktage vor der jeweiligen Prüfung auch alle schriftlich verlangten Arbeiten von den Teilnehmern im Steirischen Volksbildungswerk zur Beurteilung eingereicht werden. Der Ablauf von Prüfungen ist durch die jeweils gültige Prüfungsordnung bestimmt. Nach bestandener Prüfung wird ein Zeugnis ausgestellt.

Unterlagen für Teilnehmer

Die dem Teilnehmer überlassenen Unterlagen für Seminare, Kurse, Lehrgänge und andere Veranstaltungen dürfen ohne vorherige Genehmigung des Steirischen Volksbildungswerkes weder kopiert noch Dritten überlassen werden.

Datenschutz

Die nachfolgenden Angaben informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseiten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.
Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Um Sie in vollem Umfang über die Verwendung personenbezogener Daten zu informieren, bitten wir Sie die folgenden Datenschutzhinweise zur Kenntnis zu nehmen.
Persönliche Daten, die Sie auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben, werden von uns nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt.
Personenbezogene Daten werden entsprechend DSG/DSGVO nur in jenem Umfang verwendet, wie sie zur persönlichen Betreuung und zur Stammdatenpflege notwendig sind. Unternehmenssensible Daten werden jedenfalls nur nach Zustimmung und in Absprache mit den jeweiligen KundInnen/PartnerInnen/BewerberInnen veröffentlicht.
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung, deren Herkunft und Empfänger sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
Fragen können Sie an folgende Email-Adresse richten: office@volksbildung.at.
Datenverantwortlicher nach DSGVO: Verein Steirisches Volksbildungswerk | ZVR-Zahl 968800187

Veröffentlichung von Bild und Videoaufnahmen

Im Zuge unserer Veranstaltungen werden Bild und/oder Videoaufnahmen erstellt, die in verschiedenen Print- und Onlinemedien veröffentlicht werden können. Wenn Sie mit der Veröffentlichung von Bild- und/oder Videomaterial, auf dem Sie möglicherweise zu sehen sind, nicht einverstanden sind, widerrufen Sie schriftlich mit Ihrem beigelegten Portraitfoto spätestens 10 Kalendertage vor dem Besuch der Veranstaltung.

Programm-, Preisänderungen

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programm- und Preisänderungen möglich. Veranstaltungen können vom Steirischen Volksbildungswerk jederzeit ohne Angaben von Gründen abgesagt werden.

Haustiere

Haustiere dürfen nicht ins Steirische Volksbildungswerk mitgebracht werden.

Seminarräume für externe Veranstaltungen

Vereinbarte Unkostenbeiträge gelten ausschließlich für die Bereitstellung der Räumlichkeiten inklusive Standardausstattung.

Seminarraumstornobedingungen für externe Veranstaltungen

Stornierungen werden nur schriftlich akzeptiert. 28 bis 21 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 50 Prozent, 20 bis 14 Kalendertage verrechnen wir 75 Prozent und ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 100 Prozent der Raummiete.

AKM

Musik bei Veranstaltungen ist vom Veranstalter rechtzeitig bei der AKM (http://www.akm.at/) anzumelden. Eine Bestätigung ist dem Steirischen Volksbildungswerk auf Verlangen vorzulegen.

Haftung

Der Teilnehmer nimmt an Veranstaltungen des Steirischen Volksbildungswerkes auf eigene Gefahr teil. Bei Veranstaltungen des Steirischen Volksbildungswerks haften für den Inhalt die jeweils namentlich genannten Referenten, nicht das Steirische Volksbildungswerk. Das Steirische Volksbildungswerk haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Das Steirische Volksbildungswerk übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände eines externen Veranstalters oder seiner Gäste, auch nicht im Fall von Diebstahl oder bei Verlust und Beschädigung. Für Beschädigungen oder Verlust an Einrichtung oder Inventar haftet der externe Veranstalter. Der externe Veranstalter haftet auch für Verluste und Beschädigungen, die durch seine MitarbeiterInnen verursacht werden. Das Anbringen von Dekorationsmaterial, Werbung oder Ähnlichem ist ohne Zustimmung des Steirischen Volksbildungswerkes in seinen Räumlichkeiten nicht gestattet.

Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten aus der Anmeldung, der Teilnahme oder den mit der Teilnahme zusammenhängenden Bereichen gilt ausschließlich die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Graz als vereinbart.

Recht

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen.

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind die verwendeten Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel häufig nur in einer geschlechtsspezifischen Formulierung ausgeführt. Selbstverständlich stehen alle Veranstaltungen des Steirischen Volksbildungswerkes beiden Geschlechtern gleichermaßen offen.

Steirisches Volksbildungswerk
Herdergasse 3, 8010 Graz
ZVR-Zahl 968800187
Tel.: +43316321020
Fax: +43316321020-4
E-Mail: office@volksbildung.at