Seniorenanimation Lehrgang Diplom

Diplomausbildung zum/zur Seniorenanimateur/in

Lehrgang

Jetzt informieren: Nächster Lehrgang startet am 15. März 2019!
Info Lehrgang II/2018: Läuft seit 28. September 2018
Umfang: Insgesamt 122 Unterrichtseinheiten inkl. 8 Praktikumseinheiten, einer Exkursion und 6 Peergroupeinheiten
Unterrichtszeiten: FR, 14.00–21.00 Uhr und SA, 9.00–16.30 Uhr (inkl. Pause)
Ort: Steirisches Volksbildungswerk, Herdergasse 3, 8010 Graz
Lehrgangsleitung: Steirisches Volksbildungswerk
Preis/Person Lehrgang II/2018: € 1.446,–
Prüfungsgebühr/Person Lehrgang II/2018: € 100,-

Lehrgang online buchen

Der Diplomlehrgang im Überblick

Dieser Diplomlehrgang, der seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt wird, richtet sich an alle Personen, die eine Zusatzqualifikation anstreben, da sie im Bereich der Seniorenanimation tätig sind bzw. tätig werden wollen. Die LehrgangsteilnehmerInnen erwerben die wesentlichen fachlichen, sozialen und personalen Kompetenzen zur Erhaltung und Förderung der Mobilität, Flexibilität und Selbstbestimmtheit von Menschen der älteren Generation.
Die Erprobung individueller Animationsmöglichkeiten im Seniorenbereich ist wesentlicher Bestandteil dieses Diplomlehrgangs und ermöglicht den TeilnehmerInnen, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten umgehend in der Praxis umzusetzen.
Der Diplomehrgang ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt 122 Unterrichtseinheiten inklusive acht Stunden Praktikum, einer Exkursion und drei Peergrouptreffen. Mittels einer selbstverfassten Abschlussarbeit und der Gestaltung einer Animationseinheit (inkl. der hierzu nötigen Materialien) belegen die TeilnehmerInnen ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Ausbildung wird mit einem Diplom abgeschlossen, das die TeilnehmerInnen befähigt, mit SeniorInnengruppen selbstständig zu arbeiten.

Inhalte

Teambuilding, Gruppendynamik, Kommunikation, Gerontologie, Altern und Behinderung, Demenz, Validation, basale Stimulation, Musik, Rhythmik, Gedächtnistraining, Motogeragogik, Biografiearbeit, Umsetzung in die Praxis, Spiele, Ethik, Schöpferisches Gestalten, Feste und Brauchtum, Psychohygiene, Erfassen und Benennen von Fähigkeiten, Bewerbung und Selbstmarketing, Reflexion, Peergrouptreffen, Praktikum, Exkursion, Abschlussarbeit, Diplom-Prüfung und Zeugnisvereihung.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Kontaktfreude und wertschätzender Umgang mit alten Menschen

Voraussetzungen für den Erwerb des Diploms

Teilnahme am Informationsabend, 75 % Anwesenheitspflicht im Unterricht, Absolvierung des Praktikums, Teilnahme an den Peergrouparbeiten, Verfassen einer schriftlichen Abschlussarbeit, Herstellen der für die Prüfung erforderlichen Materialien, Darstellung einer Animationseinheit im Zuge der Diplomprüfung, bestandene Diplomprüfung

ReferentInnen

Unsere ReferentInnen kommen alle aus der Praxis, bilden sich regelmäßig weiter und sind in folgenden Bereichen ausgebildet: Altendienste und Pflegehilfe, basale Stimulation, Betriebswirtschaft, Biografiearbeit, Burnout-Prophylaxe, Choreographie, Coaching, Diplomsozialbetreuung, elementare Musikpädagogik, Erwachsenenbildung, Ethik, Fachbetreuung für Menschen mit Behinderungen, Gedächtnistraining, Gerontologie, Geschichte, Atempädagogik, Achtsamkeitstraining, Gesundheitswissenschaften, intergenerationelle Altenbegleitung, Kommunikation, M.A.S.-Training, Mediation, Motogeragogik, Pädagogik, Psychologie, Seniorenanimation, Soziologie, Supervision, Systemische Beratung, Unternehmenskunde, Validation, Volkskunde, u.v.m.

Folder Seniorenanimation