Webinar: Brauchtumsfeuer

Webinar: Brauchtumsfeuer & Volkskultur

Brauchtumsfeuer im Wandel und ihre Bedeutung für die Volkskultur

Ein Webinar aus der Reihe wissens.wert.digital des Steirischen Volksbildungswerks. Das Webinar findet in Kooperation mit dem Steirischen Feuerwehrmuseum statt.

Brauchtumsfeuer unterliegen in den letzten Jahrzehnten immer mehr Einschränkungen bis hin zum absoluten Verbot in diesem Jahr. Mit 10. Juni wurde diese Regelung per Ausnahmegenehmigung erlaubt: Sonnwendfeuer sind auch heuer wieder möglich!

Wir werfen einen Blick auf die Geschichte und Entwicklung der Brauchtumsfeuer, hinterfragen ihre Bedeutung für regionale Vereine und gehen der Frage nach, ob sie noch ihrem traditionellen Sinn entsprechen, oder schon eher für regionale Events inszeniert werden.

Inhalte des Webinars mit anschließender Diskussion:

❦ Die kulturhistorische Perspektive: Geschichte und Entwicklung der Brauchtumsfeuer in der Steiermark und Österreich

❦ Die vereinsrelevante Perspektive: Was bedeutet ein behördliches Verbot für Vereine auf sozialer und finanzieller Ebene?

❦ Die gesetzliche Perspektive: Was ist für die Feuerwehren wichtig? Was ist bei der Veranstaltung von Brauchtumsfeuern zu beachten?

Termin: Donnerstag, 18. Juni 2020
Ab Juli 2020 ist die Webinar-Reihe wissens.wert.digital Frühjahr/Sommer 2020 on Demand verfügbar. Wir schicken den Link gern zu!

Dauer: 1 Stunde
Kurszeit: 18.30 – 19.30 Uhr

Ort: Auf Zoom (Datenschutzinfo ZOOM)

Preis/Person: kostenlos für Mitglieder des Steirischen Volksbildungswerks

Über die Referentinnen:

❦ Mag. Anja Weisi Michelitsch ist Kunsthistorikerin und ausgebildete Kuratorin und seit 2002 im Steirischen Feuerwehrmuseum tätig. Neben zahlreichen Kunstausstellungen im Feuerwehrmuseum ist sie als Projektleiterin bzw. Kuratorin an verschiedensten Kunst- und Kulturprojekten in der Region beteiligt. Seit 2018 ist sie Obfrau von MUSIS, dem Steirischen Museumsverband.

❦ LM d. V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann hat neben ihrem Studium der Volkskunde, Kulturanthropologie und Kunstgeschichte, Seminare zur Museumsarbeit und Kulturvermittlung absolviert. Von 2003 – 2009 war sie Stud.Ass. am Institut für VK und Kulturanthropologie der KF-Uni Graz und seit 2007 im Steirischen Feuerwehrmuseum tätig. Seit 2019 ist sie für die Zertifizierung von Feuerwehrmuseen im Internationalen Feuerwehrverband CTIF zuständig.

2013 haben die beiden Frauen gemeinsam die Museumsleitung des Steirischen Feuerwehrmuseums Kunst & Kultur übernommen.

Anja Weisi Michelitsch und Katrin Knaß-Roßmann (c) Feuerwehrmuseum

Über die Moderator/innen:

❦  Mag.a Isolde Seirer-Melinz, MSc hat in Graz Volkskunde und Kulturanthropologie sowie Marketing und Verkaufsmanagement an der FH Wien studiert. Ihr kulturwissenschaftlicher Schwerpunkt liegt in der historischen Alltags- und Technikforschung. Sie ist seit 2009 in der Marketing-Kommunikation für verschiedene Institutionen in der Kunst- und Kulturszene tätig, insbesondere für die Salzburger Trachtenmarke Gössl als Chefredakteurin des traditionsreichen Gwandhaus-Magazins, die Volkskultur Steiermark GmbH und als Redakteurin des Steirischen Chorjournals. Seit November 2019 leitet sie als Geschäftsführerin die Agenden des Steirischen Volksbildungswerks.

❦ Richard Windischbacher ist systemischer Coach und Vortragender. Neben seiner Tätigkeit als pädagogischer Referent im Steirischen Volksbildungswerk begleitet er Menschen und Teams in ihren Entwicklungsprozessen und tritt auch als Moderator und Referent bei zahlreichen Veranstaltungen für namhafte Unternehmen in Erscheinung. Er war über viele Jahre in leitender Funktion im Grazer Tourismus-Marketing aktiv.

Mitzubringen: Wenn Sie an dem Webinar teilnehmen möchten, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung über unser Anmeldeformular oder via office@volksbildung.at. Zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung bekommen Sie den Zoom-Link zugeschickt.

Wenn Sie das erste Mal Zoom verwenden, gibt es dazu ein kurzes Video: https://www.youtube.com/watch?v=obkX9GYdcgg

Wir freuen uns, Sie online begrüßen zu dürfen!

In Kooperation mit dem Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst&Kultur.

Veranstaltung buchen

Foto: Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay